Aktuell:

Ein Spielgerät zieht um die Welt

Regenbogen

Ein Regenbogen wurde gebaut.

 

Seit dem 17.9.04 sind die Schülerinnen und Schüler der Bernd-Ryke-Grundschule um ein Spielgerät auf dem Schulhof reicher.

Das Projekt „Ein Spielgerät zieht um die Welt“ ist mit der Hilfe der Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen der Bernd-Ryke-Grundschule vom 6. September bis zum 17. September 2004 auf dem Schulhof der Schule verwirklicht worden.

Es entstand ein Klettergerüst, 14 m lang und 3 m breit, in Form eines Regenbogens aus Holz. Die Schüler führten unter Anleitung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern SIK – Holzgestaltungs- GmbH aus Langenlipsdorf und dem Grünflächenamt Spandau die anfallenden Erd-, Schleif- und Streicharbeiten durch.

Die Kosten für dieses Unternehmen übernahmen die SIK – Holzgestaltungs- GmbH und das Bezirksamt Spandau. Inzwischen wurden vier internationale sowie ein nationales Schulprojekt in dieser Art realisiert.

Ursprünglich ging es darum, Jugendliche aus Ost und West zusammenzubringen. Das Ziel ist es darüber hinaus, durch das Projekt die Schüler mit anderen Kulturen bekannt zu machen, mehr Verständnis und Toleranz gegenüber dem Unbekannten zu entwickeln.

Die Aktion dient der Völkerverständigung. Im Vorfeld der Arbeit stand die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Thema  „Regenbogen“ in allen Jahrgangsstufen und Fächern an der Bernd-Ryke-Grundschule. Dabei sollte bei den Schülern die Neugierde geweckt werden mit den Schulen im Ausland, wo bereits „Regenbogen“ stehen, Kontakt  aufzunehmen. Verwirklicht wurde das Projekt gemeinsam mit dem Gemeinwesenverein Haselhorst, der Evangelischen Weihnachtsgemeinde Haselhorst, mit Schülern der Schule am Gartenfeld sowie der Heinrich-Hertz-Oberschule.

Die Schüler der 5. und 6. Klassen arbeiteten an 10 Tagen täglich 6 Stunden. Sie führten dabei Erd-, Schleif- und Streicharbeiten durch und wurden von der Planung bis zur Fertigstellung durchgehend beteiligt.

Die jungen Bauleute erlebten ein buntes, abwechslungsreiches Rahmenprogramm während ihrer Tätigkeit, damit die Arbeit bei ihnen leichter von der Hand ging: musikalische Darbietung, Tanzvorführungen, Besuch von Politikern und der Presse, für das leibliche Wohl wurde auch gesorgt.

Ăśbrigens wurden 10 % der Angebotssumme der SIK- Holzgestaltungs- GmbH fĂĽr einen gemeinnĂĽtzigen Zweck an die Organisation Youth alive Ministries in SĂĽdafrika gespendet. (weitere Infos: www.sik-holz.de )


 
   
© Bernd-Ryke-Grundschule 2011
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account